Bilder für die Ewigkeit: Stars und ihre Tattoos

Bild 1 / 171

Brooklyn Beckham steht genau wie sein berühmter Vater David Beckham auf Tattoos. Nur drei Wochen nach seinem 18. Geburtstag ließ er sich sein erstes Ink stechen. Vor wenigen Tagen kam dann schon Tattoo Nummer 5 dazu und das Motiv sorgt gerade weltweit für Verwirrung. Denn Brooklyn hat auf seinem Fuß den Schriftzug "Made in England" stehen, was so viel heißt wie: "Hergestellt in England".

 

Dabei wurde der erste Beckham-Spross den Gerüchten zufolge in Brooklyn, dem New Yorker Künstlerviertel, gezeugt. Seit Brooklyn das Tattoo via Instagram gezeigt hat, spielt die Fangemeinde verrückt...

Doch offenbar ist Brooklyn in Engeland entstanden. In ihrer Biografie "Learning to Fly“ schreibt Mama Victoria Beckham über die Namensfindung ihres ältesten Sohnes: "Wir wussten, es wird ein Junge und er könnte Fußballer werden. Deswegen musste der Name nach einem richtigen Kerl klingen. Ich mochte Brooke immer gerne und dann fiel uns Brooklyn ein.“